Themen:
Angriffsformen
Etikette
Gürtel & Grade
Prinzipien
Techniken
Training

Etikette

Neben den allgemein üblichen Grundsätzen des zwischenmenschlichen Umgangs gibt es in einem Dojo noch eine Reihe weiterer Verhaltensregeln. Diese können, je nach Dojo, unterschiedlich streng ausfallen. Als goldene Regel gilt aber: wenn du irgendwo neu bist, achte darauf, wie sich die Anderen verhalten und tu es ihnen nach.

Respekt

Das gegenseitige Verneigen und das Verneigen in Richtung Bild oder Kalligraphie ist in erster Linie ein Ausdruck des Respekts, zugleich aber auch ein Ausdruck des Vertrauens, eine Versicherung aufrichtig und umsichtig miteinander zu trainieren.

Reinlichkeit

Da man sich beim Aikido sehr nahe kommt und auch einen nicht geringen Teil der Zeit auf dem "Fußboden" zubringt, sollte Reinlichkeit eine Selbstverständlichkeit sein.

Teilnehmen

Gemeinsames Trainieren hat auch mit Verbindlichkeit zu tun. Der Lehrer übernimmt für die Dauer des Trainings Verantwortung für die Schüler, für deren körperliches und seelisches Wohl. Ebenso sollten die Schüler ihre Teilnahme am Training nicht leichtfertig betrachten.

 

ufa  © kbreuer/aikido-ufaFabrik