Themen:
Doka
Interview
Leben
Regeln

Doka - Lieder des Weges

Waka - - sind traditionelle, japanische Gedichte, bestehend aus 31 Silben, die der Legende nach auf die Göttin Waka-Hime zurückgehen. Viele Meister verwendeten diese 5-7-5-7-7 Silben-Struktur, um vor allem die spirituelle Seite ihrer Lehre in der Form von Gedichten, doka - , auszudrücken.

Auch Ueshiba Morihei verwendete eine Reihe solcher Lehrgesänge, die die tiefe spirituelle Überzeugung und den geistigen Hintergrund hinter seinem budo ausdrücken. Die hier wiedergegebenen doka sind jeweils Übertragungen ins Deutsche von englischen Übersetzungen der japanischen Originale(*).


yorozu suji
kagiri shirarenu
aikido
yo o hiraku beku
hito no mitama ni
Facettenreich
und ohne Grenzen
- Aikido -
öffne es der Welt
in eines jeden Körper und Seele

Indem er mich vor sich sieht
hebt der Feind sein Schwert
und schlägt zu
in dem Moment
stehe ich bereits hinter ihm
tachi furui
mae ni aru ka to
osoi kuru
teki no ushiro ni
ware wa tachikeri

hito wa mina
nan to aru tomo
kakugo shite
sokotsu ni tachi o
idasu bekarasu
Wer in allen Dingen
erleuchtet
und auf alles gefaßt ist
wird sein Schwert
nicht unbesonnen ziehen

Strecke nieder mit "EI"
den Feind in deinem Inneren
tritt den Dingen des Lebens
mit "YAA" entgegen
und führe mit "IEI"
onoga mi ni
hisomeru teki o
EI to kiri
YAA to monomina
IEI to michibike

kannagara
aiki no waza o
kiwamareba
ikanaru teki mo
osou sube nashi
Meistere die
altehrwürdigen Aiki-Techniken
und gleich welcher Feind
wird ohne Möglichkeit
zum Angriff sein

*)Welch absonderliche Früchte diese Praxis des Übersetzens aus einer Übersetzung tragen kann, ist hier nachzulesen

zum Seitenanfang

 

ufa  kbreuer/aikido-ufaFabrik