Themen:
Awase
Kata
Stellungen
Suburi

- kata - Form, Gestalt

- Lichtstrahlen fallen durch ein Gitterwerk und bilden ein komplexes Muster aus Hell und Dunkel.
Einer sieht nur die vom Licht erhellten Flecken. Ein Anderer nimmt dazu die Feinheiten auf, die durch das Wechselspiel aus Licht und Schatten erst betont werden. -

In der Kata sind die Bewegungen und ihre Abfolge festgelegt; nichts ist dem Zufall überlassen. Die Kata dient dazu, die Logik dieser festen Bewegungsabläufe zu studieren, ihren Rhythmus zu verstehen, der von Timing und Abstand bestimmt wird. Die Verbindung der Energien der Partner und ihr gemeinsamer Fluß, im Falle einer Partner Kata, sind ein entscheidender Bestandteil der Kata.

Kumi-tachi - Partnerübung mit Schwert

Die kumi-tachi sollen nicht als Wettstreit angesehen werden. Sie sind Übungen in denen die Partner nicht danach streben, eine angriffslustige oder überlegene Position einzunehmen. Es hieß, man solle für 10 Jahre uchi-tachi sein, bevor man uke-tachi sein darf. Dies wurde als der richtige Weg angesehen.
- Saito Morihiro -
uchi-tachi - Angreifer • uke-tachi - Verteidiger

Kumi-tachi 1 - Kumi-tachi 2 - Kumi-tachi 3 - Kumi-tachi 4 - Kumi-tachi 5 - Kumi-tachi 6 - Ki-musubi-no-tachi

 

Kumi-jo - Partnerübung mit Stock

Kumi-jo 1 - Kumi-jo 2 - Kumi-jo 3 - Kumi-jo 4 - Kumi-jo 5 - Kumi-jo 6

 

Ken-tai-jo - Schwert gegen Stock

Die folgende kata ist in erster Linie eine kata für Stock, bestehend aus 25 Einzelbewegungen, und wird auch meist als solche geübt. Vollständig ist sie erst mit den beiden Schwert-Parts.

Kata 25

 

ufa  © kbreuer/aikido-ufaFabrik